21698 Harsefeld

Sandstrahlen
Farbspritzen
Druckluft
Industriebedarf

Beratung, Projektierung und Bau von Strahlhallen, Lieferung kompletter Strahlhallen nach Ihren Wünschen

Strahlhalle

Eine Strahlhalle ist ein begehbarer Strahlraum mit individuellen Abmessungen und kundenspezifischer Ausrüstung. Die Strahlhalle dient zur Oberflächenbearbeitung im manuellen oder automatischen Freisttrahlverfahren mittels trockener Strahlmittel. Eine Strahlhalle ist als Komplettsystem konzipiert und beinhaltet alle notwendigen Komponenten für ein effektives und professionelles Sandstrahlen von großen oder sperrigen Stahlkonstruktionen, Rohrleitungen, Anlagenteile oder kundenspezifischer Werkstücke.

1 bis 1 von 1
Ansicht:
Artikel pro Seite:
Blättern: 1
Seite 1 von 1 Seiten
Strahlhalle 8x6x4m - komplett mit Quergrube
Strahlhalle 8x6x4m - komplett mit Quergrube
Preis bitte anfragen zzgl. MwSt.
Lieferzeit: ca. 12 Wochen

Unsere Top - Marken Strahlhalle

Wir sind autorisierter Dealer von Holland Mineraal

Holland Mineraal

Weitere Informationen zu Strahlhalle

Jede Strahlhalle ist individuell und anwendungsbezogen. Trotz allem gibt es Standardkomponenten, welche zu jeder Strahlhalle gehören.

Standardkomponenten einer Strahlhalle

  • Strahlhallengehäuse
  • Absauganlage für den Strahlstaub
  • Strahlmittelrückgewinnungssystem
  • Verschleißschutz
  • Strahlhallenbeleuchtung
  • Strahlkessel

Jede Komponente wird entsprechend Ihrer Anforderungen von uns geplant, gebaut, geliefert und montiert. Die von uns gelieferte Strahlhalle ist für metallische und nicht metallische Strahlmittel ausgelegt und entspricht den europäischen Normen für Maschinensicherheit.

Das Strahlhallengehäuse besteht aus Sandwichpaneelen mit einer Stärke von 100 mm. Das Isolationsmaterial ist ein EPS – Hartschaum. Die Paneele werden auf eine Stahlkonstruktion montiert. Zum Strahlhallengehäuse gehört ein zweiflügliges Hallentor mit integrierter Fluchttür. Das Tor und die Fluchttür sind gegen den Austritt von Strahlstaub abgedichtet.

Die Absauganlage für den Strahlmittelstaub gewährleistet eine nahezu durchgehend staubfreie Umgebung innerhalb der Strahlhalle während der Strahlarbeiten. Die Größe der Absauganlage richtet sich nach der Raumgröße, das eingesetzte Strahlmittel und der Anzahl der arbeitenden Strahler. Wir liefern ausschließlich Patronen Filteranlagen mit kontinuierlicher Druckluftabreinigung. Die Filterpatronen gewährleisten einen Reststaubgehalt von unter 3 mg/m³ Abluft. Die Abluft wird zu 50% wieder der Strahlhalle zugeführt. 50% der Abluft werden über entsprechende Kanäle an die Atmosphäre abgegeben.

Ein Strahlmittelrückgewinnungssystem kommt immer bei einer Verwendung von sogenannten Mehrwegstrahlmitteln zum Einsatz. Da diese Strahlmittel nach dem bearbeiten der Oberfläche zu 60% bis 95% weiter verwendbar sind werden diese im Strahlmittelrückgewinnungssystem wieder für den nächsten Strahlvorgang aufbereitet. In der Strahlhalle wird dazu ein Strahlmittelrücktransport installiert. Das mit Abrieb und Strahlstaub vermischte, gebrauchte Strahlmittel wird dann in einem Reinigungsabschnitt von Verunreinigungen und Strahlstaub befreit und gelangt gereinigt wieder in der Strahlmittelkreislauf zurück.

Ein Verschleißschutz gegen die abrasive Wirkung des Strahlmittels während des Strahlprozesses gehört unbedingt zu den wichtigen Komponenten einer Strahlhalle. Wände und der Strahlhallenboden sind während des Sandstrahlens den vom Bauteil reflektierten Strahlmittel ausgesetzt. Durch eine freihängende, aus speziellem weißem, beschichtetem Segeltuch bestehenden Wandschutz wird den abgeleiteten Strahlmittelkörner die kinetische Energie genommen. Diese fallen dann am Segeltuch nach unten. Gleichzeitig dient der Wandschutz der Geräuschdämmung während des Strahlvorganges. Der Fußboden wird mit komplett verschweißten Stahlplatten vor dem Strahlmittelstrahl geschützt. Im unteren Bereich der Strahlhalle wird ein speziell abgekantetes Stahlblech installiert, welches gleichzeitig als Anfahrschutz während des Transportes der Werkstücke dient.

Die Strahlhallenbeleuchtung ist in der Decke der Strahlhalle integriert. Von Innen wird der LED-Strahler mittels einer Lexanplatte geschützt. Durch die hohe Lichtausbeute der LED-Strahler in Kombination mit dem weißen Wandschutz wird eine gleichmäßige, den Normen entsprechende Ausleuchtung der Strahlhalle sichergestellt.

Als Strahlkessel wird je Strahler eine 200l Druckstrahlkessel geliefert. Der Strahlkessel ist staubdicht im Strahlmittelkreislauf integriert. Die Steuerung erfolgt komplett pneumatisch über die integrierte „Totmannschaltung“ aus der Strahlhalle. Das pneumatisch gesteuerte UDV-Strahlmittel-Dosierventil ermöglicht eine besonders präzise Einstellung. Dadurch lässt sich der Strahlmittelverbrauch pro m2 drastisch senken, was schlussendlich erheblich zu einer umwelt- und kostenbewussten Betriebsführung beiträgt.

Alle Komponenten für eine Strahlhalle können bei Bedarf auch einzeln für Sie geplant und geliefert werden. Unsere kompetenten Spezialisten stehen Ihnen jederzeit für eine individuelle Beratung zur Verfügung. Weitere Einzelheiten und ein Video zu den Strahlhallenkomponenten finden Sie auf unserer Ratgeberseite "Strahlhalle"

Loading
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz